Die priint:suite 4.1.6 im Überblick

Die print:suite wird permanent weiterentwickelt, um Kunden neue Möglichkeiten zu eröffnen. Dies gilt auch wieder für die priint:suite 4.1.6:

  • Zwei neue Module
  • Mehr als 70 Verbesserungen
  • 150 neue Features
  • …und das beste kommt zum Schluss: Die Unterstützung von Linux

priint:comet goes Adobe® Illustrator®

priint:comet, das führende Database Publishing Tool, unterstützt ab sofort Adobe® Illustrator®. Die Layout-Automatisierung von Adobe® Illustrator®in Verbindung mit Produktdaten ist eine Weltneuheit. Dabei können Illustrator®-Dateien mit Daten aus PIM-Systemen oder Web Content-Systemen wie dem Adobe® Experience Manager, verknüpft werden. Diese Daten können jederzeit in verschiedene Sprachen übersetzt werden.

Einsatzgebiet ist zum Beispiel die automatisierte Erstellung von Verpackungslayouts. Mit der Unterstützung von Adobe® Illustrator® können priint:suite-Kunden mehr Effizienz und Sicherheit im Verpackungsprozess erzielen.
Mehr zum Illustrator®-Plugin lesen Sie hier.

priint:planner Layout Briefing

Das neue Layout Briefing-Modul erlaubt die einfache grafische Zusammenstellung von Seiten. Der Anwender ordnet mit Drag & Drop Content auf Raster in einem Layout an. Somit erstellt er schnell und einfach ein digitales Briefing für den Grafiker in Adobe® InDesign®. Neben der digitalen Scribble-Funktionalität kann der Benutzer im Briefing-Modul Produktdaten gruppieren und Print-spezifischen Content erstellen, z.B. die Vorgaben für einen Seitentitel. Das priint:planner Layout Briefing-Modul beschleunigt den Prozess für die Erstellung von Leaflets, Versandhauskatalogen und anderen kreativen Print-Werbemitteln.

Konnektoren – noch mehr Connectivity

Mit dem priint:hub stellt die priint:suite eine einzigartige Middleware zur Verfügung, die es erlaubt schnell unterschiedlichste Systeme anzubinden. Seien es PIM-, Web-Content-, DAM- oder CRM-Systeme. Die Konnektoren wurden erheblich erweitert, so dass die Integration noch einfacher und schneller umgesetzt werden kann. Es werden weitere vorkonfigurierte Konnektoren für PIM 8 von Opus Capita, Adobe®Experience Manager, Akeneo, Adeona PIM, MasterPIM und inRiver zur Verfügung gestellt.

priint:suite goes Linux

Ab priint:suite 4.1.6 wird Linux unterstützt. Das gilt sowohl für den Publishing Server als auch für den priint:comet PDF Renderer. Kunden können die priint:suite als Publishing-Plattform inkl. der Server-gestützten PDF-Generierung auf einer puren Linux-Plattform aufsetzen.

…Neugierig geworden?

Viele neue Detailverbesserungen und neue Features in allen Komponenten und Module der priint:suite warten auf Sie. Klicken Sie hier für eine kostenfreie Demo.

Horst Huber

Horst Huber

Horst Huber ist Pionier im Bereich des systemgestützten Publizierens. Seine tiefen Kenntnisse in den Bereichen Cross Channel Marketing, Prozessoptimierung, Database Publishing/Web-to-Print, Benchmarketing, Potentialanalysen resultieren aus mehr als 25 Jahren Projekterfahrung im Handel, Versandhandel und in Industrieunternehmen.