Newsletter Kontakt Menü/Suche
Print & Publishing in der Digitalen Kommunikation

Weiterentwicklung der priint:suite – Release 4.1

Sonnenuntergang oder Sonnenaufgang für Print & Publishing? Starten Sie mit priint:suite Release 4.1 in die Zukunft von Print & Publishing.

Unsere Kunden und wir haben eine klare Antwort: Print & Publishing verändert sich und entsteht neu – eingebettet in einer digitalen Kommunikation. Mit dem Release 4.1 haben wir die Basis für die Integration von Print und Publishing in eine digitale Kommunikationswelt geschaffen. Erfahren Sie nachfolgend Beispiele dafür aus unserer Produktentwicklung:

  • Channel Enrichment
    Erstmalig bietet die priint:suite Release 4.1 Channel Enrichment Funktionalitäten an. Unter Channel Enrichment ist das zusätzliche Anreichern von Daten für die Ausgabe in einem spezifischen Kanal gemeint. Beispielsweise ist es jetzt möglich, Produkte aus dem PIM für die Print Ausgabe zusammenzufassen und zusätzlichen Content dazu erfassen. Somit muß der medienneutrale Content Erstellungsprozess nicht mit print spezifischen Aspekten „belastet“ werden

  • eCommerce goes Print
    In Verbindung mit neuen Funktionalitäten rund um die Zusammenstellung von Printpublikationen ermöglicht die priint:suite Print Publishing weit abseits von PIM Systemen. Ein Beispiel dafür ist die Umsetzung von sogenannten Facettenkatalogen. Die Idee von Facettenkatalogen ist, die Zusammenstellung einer Print Publikation aus den Facetten eines Web Shops abzuleiten. Dies stellt dieselbe User Experience im Online und Offline Kanal sicher.

  • Globale Publishing Plattformen 
    Erweiterungen des servergestützten Publishing bieten neue Möglichkeiten für die Etablierung globaler Publishing Plattformen. Erweiterungen sind beispielsweise: Download Funktionalitäten, Zusammenführen von InDesign Dokumenten zu einem „Buch“, erweiterte Paginierungsfunktionen. Diese Funktionalitäten können vollständig in der Web Anwendung priint:planner durchgeführt werden. Der Einsatz von InDesign Desktop ist nicht zwingend notwendig.

  • Anlage von Print Publikationen durch externe Systeme 
    Neue Webservices für den priint:planner ermöglicht die Anlage von Print Publikationen durch externe Systeme. Ein Facelift der priint:planner Oberfläche rundet die Neuerung für den Anwender ab. Die Konfigurationsmöglichkeiten der priint:suite – insbesondere im Bereich priint:planner – sind erheblich erweitert.

  • Integration neuer Datenquellen
    Konfigurierbare Konnektoren für REST Services und JDBC erlauben es, sehr schnell und effektiv neue Datenquellen zu integrieren.
Mehr über die priint:suite 4.1 und wie es geht erfahren Sie auf folgenden Veranstaltungen:
  • priint:suite Anwendertreffen – für alle Kunden und Interessenten
    Erfahren Sie mehr vom Praxiseinsatz der priint:suite 4.1 bei Kunden auf dem ersten priint:suite Anwendertreffen am 20. Juni in Wuppertal.

Jetzt anmelden

  •  priint:partner Konferenz – für alle Partner
    Sie entwickeln selbst priint:suite Lösungen für Ihre Kunden? Lernen Sie auf unserer priint:partner Konferenz am 28. und 29. September auf Schloss Montabaur in über 20 Trainingseinheiten mehr über die priint:suite 4.1. (Konferenzsprache ist Englisch.)

 

Veröffentlichungsdatum

May 24, 2017, 10:32:00 AM

Region

Europe

Robert Lindmaier, Head of Sales
Kontakt & Demo-Anfrage
Robert Lindmaier, Head of Sales
Wie kann ich Ihnen helfen?

Robert Lindmaier, Head of Sales

info@priint.com +49 203 298 508 0